Portal der Gertrud-von-le-Fort-Gesellschaft e. V.

 

Ein Klick auf das Bild oder den blau markierten Text öffnet den zugehörigen Artikel.

 

  23. Dezember 2015

Aktuell Nr. 34 

 

Die Tore stehen offen!
Am 8. Dezember 2015 öffnete Papst Franziskus die Heilige Pforte am St. Petersdom und das Jahr der Barmherzigkeit nahm seinen Anfang.
Es währt  bis zum 20. November 2016, doch sein Anliegen geht weit darüber hinaus. Der Glaube an die göttliche Barmherzigkeit ist die Mitte von le Forts Dichtung.
Die Begleitung dieses Heiligen Jahres der Barmherzigkeit mit der Neuentdeckung ihrer Werke birgt viele neue Chancen.
Lasst sie uns nutzen!

 

Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern
der Gertrud von le Fort-Gesellschaft
wünschen wir von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Dr. Elisabeth Münzebrock
Präsidentin der Gertrud von le Fort-Gesellschaft

 

  22. November 2015

Aktuell Nr. 33 

 

Unsere allseits geschätzte und verehrte Vizepräsidentin,
Frau Prof. Dr. Dr. h. c. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz,
feiert am 23.11.2015 die Vollendung ihres 70. Lebensjahres.
Der Gertrud-von-le-Fort-Gesellschaft gereicht es zur hohen Ehre,
eine weit über die Landesgrenzen hinaus anerkannte
Gegenwartsphilosophin in ihren Reihen zu wissen.
Wir wünschen von Herzen Gottes Segen und „ad multos annos“!

Dr. Elisabeth Münzebrock,
Präsidentin der Gertrud von le Fort-Gesellschaft

 

 

  05. November 2015

Aktuell Nr. 32 

 

Spuren großer Frauen
Eine Tagung der Gertrud von le Fort Gesellschaft e.V.
betrachtete drei exemplarische Fälle von Konversion:
Teresa von Ávila – Edith Stein – Gertrud von le Fort.
Von Maria Eisenreich ...

 

 

  24. September 2015

Aktuell Nr. 31 

 

Offene Tagung vom 9.-11. Oktober 2015
im Exerzitienhaus Fürstenried, München.
Teresa von Ávila – Edith Stein – Gertrud von le Fort
Programm: Siehe Aktuell Nr. 29.
Wir freuen uns über die steigende Zahl der Anmeldungen. Da wir nur über eine begrenzte Zahl von Zimmern für die Übernachtung verfügen, bitten wir dringend um rasche Anmeldung.
Auch von Tagungsteilnehmern, die keine Übernachtung benötigen, sind wir dankbar für eine Anmeldung über info@gertrud-von-le-fort-gesellschaft.de.

 

 

  14. September 2015

Aktuell Nr. 30 

 

Gertrud von le Fort

hatte zur Neugründung des Bayerischen Roten Kreuzes am 27. Juli 1945 einen Aufruf zum Glauben an die Barmherzigkeit in den Hilfeleistungen anlässlich der schrecklichen Folgen des 2. Weltkrieges verfasst.

Heute, im Jahr 2015, haben – unter umgekehrten Vorzeichen! - ihre Worte eine neue Aktualität angesichts der täglich in München eintreffenden vielen Tausend Asylsuchenden aus den von Krieg und Not verwüsteten Ländern.

 

 

  29. August 2015

Aktuell Nr. 29 

 

Herzliche Einladung zur Offenen Tagung im Exerzitienhaus Schloss Fürstenried vom 9.-11. Oktober 2015.

“Ich habe kein Gottesbild mehr -”

  Das Licht der Wahrheit suchen -

  Zur Tiefe des Glaubens finden.

Teresa von Avila - Edith Stein - Gertrud von le Fort

Das => aktuelle Programm und ein => Plakat für den Aushang.

 

 

   24. August 2015

Aktuell Nr. 28 

 

Gertrud von le Fort (1876-1971) verbrachte mehr als die Hälfte ihres Lebens in Bayern.

Dort entstanden ihre wichtigsten Werke, dort erhielt sie die höchsten Auszeichnungen.

2016 jähren sich einige wichtige => Ereignisse.

 

 

 28. Mai 2015

Aktuell Nr. 27 

 

Gertrud von le Fort verbrachte von 1888-1897 ihre Jugendjahre in Hildesheim.
Dr. Thomas Scharf-Wrede, Leiter des Bistumsarchivs, spricht am 16. Juni 2015 um 19.30 Uhr über Gertrud von le Fort in Hildesheim. Skizzen zu Leben und Werk.
Ort der Veranstaltung “ameis Buchecke”, Andreaspassage,
31134 Hildesheim.

 

 

  26. Mai 2015

Aktuell Nr. 26 

 

Die Symbolik in dem Roman “Die Magdeburgische Hochzeit” von Gertrud von le Fort gehört an wichtiger Stelle zum Verständnis des Werkes und der Sprachkraft der Dichterin.
Der niederländische Literaturwissenschaftler und Pädagoge, Jan van der Ligt, veröffentlichte 1958 in Utrecht seine Dissertation zu diesem Thema und erhielt dazu die hohe Anerkennung der Autorin.
=> Gertrud von le Forts Brief an Herrn van der Ligt ...
Die 24-seitige Broschüre ist eingestellt unter dem Register
“Die Gesellschaft/FORUM”.
Sie kann bestellt werden unter: info@gertrud-von-le-fort-gesellschaft.de

 

 

  20. Mai 2015

Aktuell Nr. 25 

 

FORUM 3 im Netz
Die 24-seitige Broschüre steht unter dem Register “Die Gesellschaft/
FORUM” zur Verfügung. Sie enthält den Bericht über die Offene Tagung vom 10. - 12. Oktober 2014 in Magdeburg sowie wenig zugängliche Informationen über die Entstehung des Romans “Die Magdeburgische Hochzeit” von Gertrud von le Fort.  => Hinweise zum Roman ...
Für das sechsteilige von Michael Bard initiierte Hörbuch ist FORUM 3 eine wertvolle Ergänzung.
Bestellungen der Broschüre FORUM 3 unter:
info@gertrud-von-le-fort-gesellschaft.de

 

 

 17. Mai 2015

Aktuell Nr. 24 

 

Die Lesung aus dem Roman von Gertrud von le Fort “Die Magdeburgische  Hochzeit” fand am Abend des 9. Mai 2015 im Dom ein aufmerksames  Publikum. Zahlreiche Schauspieler und Sprecher, die dem sechsteiligen  Hörbuch (siehe Aktuell 20 und 22) ihre Stimme gegeben hatten, gaben mit dramaturgischen Elementen an einem authentischen Ort eine  eindrucksvolle Einführung. Im ersten und letzten Kapitel des Werkes war  der Dom der Schauplatz der Ereignisse.
Die Lesung wird am 5. Juni um 21 Uhr wiederholt.

 

 

 16. Mai 2015

Aktuell Nr. 23 

 

Gertrud-von-le-Fort-Gesellschaft
Offene Veranstaltung vom 9. - 11. Oktober 2015
im Exerzitienhaus Schloss Fürstenried bei München.

”Ich hab kein Gottesbild mehr -”
 
Das Licht der Wahrheit suchen -

  zur Tiefe des Glaubens finden

(Siehe auch unter “Die Gesellschaft/Veranstaltungen”.)

 

 

 26. April 2015

Aktuell Nr. 22 

   

Voranzeige (Trailer) zur Darbietung des Hörbuches
Die Magdeburgische Hochzeit von Gertrud von le Fort
am 9. Mai 2015 um 21 Uhr im Magdeburger Dom.

 

 

 19. April 2015

Aktuell Nr. 21 

 

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Frauen-KZ Ravensbrück am 30. April 1945 sollte daran erinnert werden, dass auch die Nichte von Gertrud von le Fort in Ravensbrück inhaftiert war.
Der Bericht Eilith von le Forts ist noch unveröffentlicht. In dem Vortrag der Dichterin von 1947 “Unser Weg durch die Nacht” klingt ihre Kenntnis von den Leiden der Frauen in  Ravensbrück deutlich an.

 

 

 12. April 2015

Aktuell Nr. 20 

 

Magdeburg
Am 9. Mai 2015 wird um 21 Uhr im Dom zu Magdeburg das Hörbuch
“Die Magdeburgische Hochzeit” nach dem Roman von Gertrud-von-le-Fort vorgestellt.
Es lesen die mit Magdeburg in besonderer Weise verbundenen  Schauspielerinnen und Schauspieler, die dem sechsteiligen Hörbuch ihre  Stimme gegeben haben.

 

 

   5. März 2015

Aktuell Nr. 19 

 

Wuppertal
Beim diesjährigen Ökumenischen Gesprächsabend auf dem Lichtenplatz werden vorgestellt Leben und Werk der christlichen Schriftstellerin
Gertrud von le Fort (1876-1971).

 

 

 16. Februar 2015

Aktuell Nr. 18 

 

Magdeburg für Weltoffenheit und Toleranz in der Gegendemonstration
No Magida am Abend des 16. Februar2015.

Michael Bard zitiert Texte aus der „Magdeburgischen Hochzeit“ von Gertrud von le Fort

 

 

 16. Februar 2015

Aktuell Nr. 17 

 

„Woran ich glaube“ ist das Leitwort eines Besinnungstages am  28. Februar 2015 in der katholischen Gemeinde St. Agnes in Magdeburg-Neustadt aus den Impulsen der drei Werke von Gertrud von le Fort:
Die Magdeburgische Hochzeit (1938)
Die Abberufung der Jungfrau von Barby (1940)
Der Dom (1968)

 

 

   1. Februar 2015

Aktuell Nr. 16 

 

Die Oper „Dialogues des Carmélites“ von Francis Poulenc (1899-1963)(gehört zu den meistgespielten Opern internationaler Bühnen.
Allein in Deutschland und Österreich sind von Oktober 2014 bis Juni 2015 insgesamt 29 Aufführungen zu verzeichnen.

 

 

  15. Januar 2015

Aktuell Nr. 15  

 

1975 im zum „Internationalen Jahr der Frau“ brachte die Deutsche Bundespost einen Briefmarkenblock zu vier bedeutenden deutschen Frauen heraus.
Die Gertrud von le Fort gewidmete Briefmarke wurde mit einer Stückzahl von mehr als 22 Millionen ausgegeben.

 

 

 Aktuelles aus den Vorjahren wurde archiviert.
 Zum Archiv “Aktuell 2014” ...